“Als ich mit 20 meine erste Schäferhündin bekam – „Akita“ war schon eineinhalb Jahre alt und ausgebildeter Begleithund – brachte mich der Züchter zum Hundesport und die OG Lentia wurde sozusagen meine zweite Heimat: 4 x wöchentliches Training und sportliche Hundebewerbe wurden bei mir zum Alltag.

Heute nach 15 Jahren habe ich wieder einen jungen Hund und der Spaß an der Hundearbeit hat kein bisschen gelitten.

Seit rund 18 Jahren bilde ich nun schon Hunde aus und seit ich bei unserem Verein die Fressnapf-Welpenschule leite und mit den vielen jungen Hunden zu tun habe, ist der Spaßfaktor noch einmal gewachsen!”