Begleithundeausbildung

Die Ausbildung Ihres Vierbeiners zu einem Begleithund ist eine unumgängliche Notwen-digkeit, wenn man sich mit seinem Hund in der Gesellschaft möglichst problemfrei bewegen möchte. Ein Mindestmaß an „Unterordnung“ – nichts anderes als ein guter Gehorsam – ist einfach notwendig, wenn die Hund-Mensch-Beziehung nicht zu einer Qual werden soll.

Geeignet sind abegleithund-1lle Hunde für eine solche Ausbildung und man sollte nicht übersehen, dass auch kleine Hunde Schwierigkeiten machen können, wenn ihnen der klassische „Benimm“ fehlt. Unsere Kurse basieren nicht auf Gewaltanwendung, sondern bedeuten gemeinsame partnerschaftliche Arbeit von Hund und Besitzer. Erziehung mit Gewaltanwendung gehört der Vergangenheit an und neuere Methoden erreichen ohne bessere Ergebnisse. Dennoch ist natürlich ein gewisses Mindestmaß an Konsequenz notwendig, wenn die Erziehung erfolgreich sein soll.

All das wird Ihnen bei uns in kleinen Arbeitsgruppen vermittelt, die von erfahrenen Ausbildern geleitet werden. Neben der Arbeit gehört aber auch ein „Frage und Antwort“ – begleithund-3Bereich zur Ausbildung und ein wertvoller Erfahrungs-austausch zwischen den einzelnen Hundebesitzern ist ebenso ein Fixpunkt an den Kurstagen.

Bringen Sie Ihren Hund mit und viel Vorfreude auf die neuen Dinge, die auf Sie zukommen – wir freuen uns auf Sie!

Hier geht es zur möglichen Anmeldung!

Kommentare sind deaktiviert.