Ausbildung

  • Welpenschule

    Ziel der Fressnapf Welpenschule ist es, in Österreich flächendeckend über verschiedene Institutionen wie Vereine oder tierärztliche Gemeinschaften angeboten zu werden. Hiermit soll allen Welpenbesitzern die Möglichkeit gegeben werden, ihre Hunde schon frühzeitig, das heißt im Welpenalter, an die Umwelt und an ihre Artgenossen zu gewöhnen. Gerade in der heutigen Zeit mit teils heftigen Diskussionen über Sinn und Unsinn der Hundehaltung scheint es nun notwendig, bereits den Welpen Erziehung und Information über die richtigen Verhaltensweisen näher zu bringen, um Komplikationen im Erwachsenenalter bereits im Keim zu ersticken.

  • Begleithundeausbildung

    Die Ausbildung Ihres Vierbeiners zu einem Begleithund ist eine unumgängliche Notwen-digkeit, wenn man sich mit seinem Hund in der Gesellschaft möglichst problemfrei bewegen möchte. Ein Mindestmaß an „Unterordnung“ – nichts anderes als ein guter Gehorsam – ist einfach notwendig, wenn die Hund-Mensch-Beziehung nicht zu einer Qual werden soll.

  • Agility

    Agility wurde Ende der 70er Jahren in England von Peter Meanwell nach Vorbild des Springreitens für Pferde erfunden. Ursprünglich nur als Pausenfüller gedacht, gelangte es schnell zum Status einer eigenen Hundesportart. In den 80er Jahren kam Agility durch den Einsatz begeisteter Hundesportler auch nach Österreich. Das Wort "agility" bedeutet übersetzt „Beweglichkeit, Geschicklichtkeit“ - und genau darum geht es.

  • Rettungshundeausbildung

    Zu den wohl edelsten Aufgaben für einen Hund gehört die Arbeit eines Rettungshundes, der Menschenleben rettet und im In- und Ausland eingesetzt werden kann. Vermisste suchen ist nicht nur eine spektakuläre Art der Hundearbeit, sie motiviert auch auf unglaubliche Weise und verlangt dem Team - Mensch wie Hund - das Letzte im Einsatz ab.